Aktuelle Termine:

Keine aktuellen Termine

 

Vergangene Termine:

 

Fortbildung: Musik im Kita-Alltag

Datum: 28. Nov. '22
All-day event
Ort: Weststr.9, 48703 Stadtlohn

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte: Musik im Kita-Alltag

Musik ist ein Bereich, der Kinder (spätestens) von Geburt an fasziniert. Singen und Musizieren machen nicht nur Freude und dienen dem Wohlgefühl, sondern fördern die kindliche Entwicklung bedeutend. Musik als selbstverständliche Begleitung im Alltag mit Kindern bietet viel Potenzial in der Förderung verschiedener Kompetenzbereiche sowie auch nachhaltig in der Persönlichkeitsentwicklung.
In vielen Kindertageseinrichtungen und anderen pädagogischen Einrichtungen sind Musikinstrumente zwar vorhanden, aber viele trauen sich nicht, diese im pädagogischen Alltag einzusetzen. Diese Fortbildung richtet sich an alle, die diese Hemmschwelle überwinden möchten.
Mit den Methoden der Rhythmik werden Musik (bzw. Klänge) und Bewegung von Anfang an zusammengebracht. Neben dem Orffschen Instrumentarium lernen wir auch neue Instrumente kennen, die hervorragend für den Alltag in der Kindertageseinrichtung geeignet sind.
Im Rahmen der Fortbildung wird es darum gehen, die Potenziale der Musik zu entdecken sowie Methoden kennenzulernen, sie im Kita-Alltag selbstverständlich und nutzbar zu machen.
Zur Teilnahme an der Fortbildung sind keine instrumentalen Vorkenntnisse erforderlich.

Fortbildung: Trommeln mit Kindern

Start: 14. Nov. '22
Ende: 15. Nov. '22
Zeit: 10:00 - 15:00
Ort: Haus Neuland e.V., Senner Hellweg 493, 33689 Bielefeld

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte:
Kaum ein Instrument spricht Kinder wie Erwachsene so an wie die Trommel – und das nicht ohne Grund: Beim Trommeln kann man mit anderen ins Gespräch kommen, den eigenen Rhythmus spüren, die Kraft der Gemeinsamkeit erleben und sich direkt ausdrücken. Rhythmusgefühl, Konzentrationsfähigkeit und motorische Fähigkeiten werden gleichermaßen gefördert – und:
Das Trommelspiel in der Gruppe ist ein einmaliges, Mut machendes Erlebnis.

Online-Seminar: Bodypercussion und Rhythmus (Abendkurs, zweiteilig)

Start: 10. Nov. '22
Ende: 17. Nov. '22
Zeit: 18:30 - 20:00
Ort: Online

Unser Körper ist ein wunderbares Instrument.
Mit etwas Übung und Fantasie können wir ihm die tollsten Laute und sagenhaftesten Rhythmen entlocken. Aber auch ganz differenzierte Klänge sind möglich. In der Fortbildung geht es um eine doppelte Entdeckungsreise: Zum einen tauchen wir in die faszinierende Welt der Körperrhythmen und der Körperklänge ein. Zum anderen werden die Körperklänge kontrastiert mit Spielformen auf Trommeln und weiteren Klang- und Rhythmusinstrumenten.
Bei den „Rhythmicals“ von Christoph Studer (FIDULA 2010) verschmelzen beide Elemente mithilfe kleiner Sprechrhythmen.
Inhalt des Seminars:
• Klangmöglichkeiten des eigenen Körpers erkunden
• Rhythmische Pattern zur Liedbegleitung
• Klanggeschichten, Partnerklänge, Sprachrhythmen
• Gruppenarbeit für eigene Kreationen
Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie ein individuell auf die Inhalte des Seminars abgestimmtes Handout, in dem alle verwendeten Lieder, Texte und Methoden zur Nacharbeit und weiteren Verwendung aufbereitet sind.
Das Seminar richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte, die mit Kindern im Alter von 4-10 Jahren arbeiten.

Online-Seminar: Jambo Afrika – Trommelgeschichten, Lieder und Tänze (zweiteilig)

Start: 10. Nov. '22
Ende: 17. Nov. '22
Zeit: 15:00 - 16:30
Ort: Online

Afrikanische Musik fasziniert die meisten Menschen sofort. Die Lieder und Rhythmen des „schwarzen Kontinents“ sprechen uns direkt an. Sie berühren Körper und Seele gleichzeitig und fordern zum Tanzen und Mitmachen auf.
In der Fortbildung wollen wir uns anstecken lassen: Von der Freude an der Bewegung, der rhythmischen Raffinesse und den schönen, eingängigen Melodien der afrikanischen Musik. Dabei lässt sich das ausgewählte Material verblüffend leicht umsetzen.
In Anlehnung an die bei FIDULA erschienenen Buch- und CD-Projekte („Jambo Afrika“, „Rhythmicals“ und „Erzähl mir von Afrika“) zeigt Christoph Studer eine Vielzahl von spielerischen Herangehensweisen an die Rhythmus- und Trommelarbeit und führt in das Konzept der Trommelgeschichten® ein. Neben der Entfaltung der eigenen spielerischen Fähigkeiten werden Methoden und Spielformen vermittelt, wie Trommeln (und weitere Rhythmusinstrumente) in der Arbeit mit Kindern sinnvoll und kreativ eingesetzt werden können. Rhythmische Sprache, Geschichten, Lieder und Bewegung geben dabei die zündenden Ideen.
Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie ein individuell auf die Inhalte des Seminars abgestimmtes Handout, in dem alle verwendeten Lieder, Texte und Methoden zur Nacharbeit und weiteren Verwendung aufbereitet sind.
Das Seminar richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte, die mit Kindern im Alter von 4-10 Jahren arbeiten.

Fortbildung: Kalimba, Xylophon, Trommel & Co

Start: 07. Nov. '22
Ende: 08. Nov. '22
Zeit: 10:00 - 16:00
Ort: Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde in Braunschweig-Stöckheim

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte: Kalimba, Xylophon, Trommel & Co – Instrumentales Musizieren mit Kindern
In vielen Kindergärten und pädagogischen Einrichtungen sind zwar Musikinstrumente vorhanden, aber viele trauen sich nicht heran, diese im Unterricht und dem pädagogischen Alltag einzusetzen.
Diese Fortbildung richtet sich an alle, die diese Hemmschwelle überwinden möchten.
Mit den Methoden der Rhythmik werden Musik und Bewegung von Anfang an zusammengebracht. Neben dem Orff-Instrumentarium lernen wir weitere Instrumente kennen, die hervorragend für die Praxis in Kindergarten und Grundschule geeignet sind. In Klanggeschichten, Rhythmusspielen und Liedern kommen die Instrumente zum Einsatz, ohne dass dafür noten- oder musiktheoretische Vorkenntnisse erforderlich sind. Freude am eigenen Tun und ein gutes Gefühl für die Musik sind wichtigere Voraussetzungen! Beides soll in dieser Fortbildung entwickelt und ausgebaut werden.

Online-Seminar: Jambo Afrika – Trommelgeschichten, Lieder und Tänze (zweiteilig)

Start: 18. Okt. '22
Ende: 25. Okt. '22
Zeit: 18:30 - 20:00
Ort: Online

Fortbildung für Pädagog*innen und Fachkräfte aus Musikschule, KiTa und Grundschule.
Afrikanische Musik fasziniert die meisten Menschen sofort. Die Lieder und Rhythmen des „schwarzen Kontinents“ sprechen uns direkt an. Sie berühren Körper und Seele gleichzeitig und fordern zum Tanzen und Mitmachen auf.
In der Fortbildung wollen wir uns anstecken lassen: Von der Freude an der Bewegung, der rhythmischen Raffinesse und den schönen, eingängigen Melodien der afrikanischen Musik. Dabei lässt sich das ausgewählte Material verblüffend leicht umsetzen.
In Anlehnung an die bei FIDULA erschienenen Buch- und CD-Projekte („Jambo Afrika“, „Rhythmicals“ und „Erzähl mir von Afrika“) zeigt Christoph Studer eine Vielzahl von spielerischen Herangehensweisen an die Rhythmus- und Trommelarbeit und führt in das Konzept der Trommelgeschichten® ein. Neben der Entfaltung der eigenen spielerischen Fähigkeiten werden Methoden und Spielformen vermittelt, wie Trommeln (und weitere Rhythmusinstrumente) in der Arbeit mit Kindern sinnvoll und kreativ eingesetzt werden können. Rhythmische Sprache, Geschichten, Lieder und Bewegung geben dabei die zündenden Ideen.
Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie ein individuell auf die Inhalte des Seminars abgestimmtes Handout, in dem alle verwendeten Lieder, Texte und Methoden zur Nacharbeit und weiteren Verwendung aufbereitet sind.
Das Seminar richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte, die mit Kindern im Alter von 4-10 Jahren arbeiten.

Fortbildung:  Sprachförderung durch Rhythmik und Musik (Kita)

Datum: 06. Okt. '22
All-day event
Ort: CEB Akademie Merzig, Industriestr. 8, 66663 Merzig

Alle wichtigen Elemente der Sprache, nämlich Rhythmus, Melodie, Tonhöhe, Lautstärke, Klang, Betonung und Dynamik finden sich in der Musik wieder. Sprache und Musik sind direkte Verwandte!
Kinder nutzen ganz natürlich die „musikalischen“ Elemente der Sprache, sei es beim spielerischen Umgang mit ihrer Stimme, beim Erlernen von Lauten und Worten aber auch beim Verstehen von Satz- und Sinnzusammenhängen.
Gerade im Elementarbereich kann durch musikalisch-rhythmisches Tun die sprachliche Entwicklung und Entfaltung entscheidend gefördert werden. Klänge, Bewegung, Rhythmus und emotionales Erleben spielen dabei eine wichtige Rolle.
In der Fortbildung wird es ganz praktisch darum gehen, diese Potenziale der Musik zu entdecken sowie Methoden kennenzulernen, sie in der täglichen Arbeit mit Kindern nutzbar zu machen.

Fortbildung:  Lieder, Tänze und Sprachspiele

Datum: 05. Okt. '22
All-day event
Ort: CEB Akademie Merzig, Industriestr. 8, 66663 Merzig

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte: Lieder, Tänze und Sprachspiele

Lieder, Tänze und Sprach-Spiele sind elementare Bausteine einer ganzheitlichen Entwicklung. Sie sprechen Leib, Seele und Geist gleichermaßen an und fördern die sprachliche und körperliche Entwicklung des Kindes auf vielfältige Weise. Ausdrucksvermögen, Sozialverhalten, Fein- und Grossmotorik, Wahrnehmungsfähigkeiten sowie interkulturelle Kompetenzen
werden spielerisch erlernt.
Abzähl- und Rhythmusspiele aus Afrika, Lieder und Tänze der nordamerikanischen Indianer sowie Entdeckungsreisen durch unseren eigenen Kontinent halten uns auf Trapp. Wir nehmen
das Andere und Neue mit allen Sinnen wahr, treffen aber auch auf viel Bekanntes.

Fortbildung: Musik mit Instrumenten (Kita)

Datum: 08. Sep. '22
Zeit: 9:00 - 16:00
Ort: Kita Seminare Hamburg, Henriettenstr. 38a, 20259 Hamburg

Fristen die Trommeln, Glöckchen und Triangeln in Deiner Kita ein trauriges Leben in der Schublade oder im Schrank?
Willst Du wissen, wie Du die Instrumente oder andere Materialien vielfältig und klangvoll einsetzen und die Kinder zum kreativen Musizieren anregen kannst?
In der Kita kann man oft beobachten, mit welcher Begeisterung und Experimentierfreude die Kinder die Klangvielfalt von Trommeln, Glöckchen, Triangeln etc. erforschen.
Elementare Instrumente können in vielen Alltagssituationen in der Kita eingesetzt werden und in diesem Modul werden Ideen vermittelt, wie Instrumente – aber auch Alltagsgegenstände – in der Kita zum Klingen gebracht werden können.

Fortbildung/Kurs: Werkstatt für ungewöhnliche Musikinstrumente

Start: 22. Aug. '22
Ende: 25. Aug. '22
Zeit: 10:00 - 17:00
Ort: Figurentheater-Kolleg Bochum, Hohe Eiche 27, 44892 Bochum

Instrumente Bauen und Gestalten – Musik, Klänge und Rhythmus erfahren
Sich ein leicht zu spielendes Musikinstrument selber zu bauen – das ist eine wunderbare Erfahrung. Kinder wie Erwachsene können dadurch einen neuen Zugang zur Musik und respektvollen Umgang mit Musikinstrumenten erleben.
In der Fortbildung besteht die Möglichkeit, sich aus einfachen Ausgangsmaterialien professionelle Instrumente und Klangerzeuger herzustellen sowie Methoden ihrer Anwendung kennen zu lernen. Unter Anleitung des Instrumentenbauers und Musikers Christoph Studer (siehe www.studer-klang.de) kann dabei aus einer Vielfalt von Instrumenten ausgewählt werden: Von einfachen Effektinstrumenten über verschiedene Trommeltypen bis hin zu Saiten- und Klanginstrumenten stehen Materialien – teilweise bausatzartig vorbereitet – zur Verfügung.
Zur Teilnahme sind keine handwerklichen oder musikalischen Vorkenntnisse erforderlich. Die Materialkosten für die Instrumente sind – je nach den ausgewählten Instrumenten – direkt in der Fortbildung zu entrichten.